14 Jubilare bei der Volksbank Erkelenz eG

Erkelenz: Die besondere Arbeitgeberqualität der Volksbank Erkelenz stellen gleich 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unter Beweis. Sie halten der Genossenschaftsbank seit vielen Jahren die Treue. 330 Jahre Kompetenz, Einsatzbereitschaft und Loyalität kommen in diesem Jahr bei den Betriebsjubiläen zusammen. Erfahrung und Kundennähe, so Dr. Veit Luxem während der Feierstunde für die Jubilare, zeichneten gerade die langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. „Davon profitiert natürlich unsere Bank. Die Kunden verlangen nach vertrauten Gesichtern und festen Ansprechpartnern“, erklärte der Vorstandsvorsitzende.

1974 wurde Deutschland im eigenen Land Fußballweltmeister und Helmut Schmidt löste Willy Brandt als Bundeskanzler ab. In diesem Jahr kamen Katharina Oltmanns und Robert Meyer zur heutigen Volksbank Erkelenz.

Dienstjubilare 2014
Der Vorstand gratuliert den Jubilaren zu 330 Jahren Betriebszugehörigkeit

Katharina Oltmanns, Jahrgang 1952, hatte schon verschiedene Tätigkeiten ausgeübt, bevor sie 1974 ihre Arbeit als Serviceberaterin in der Landkredit Erkelenz begann. Als aus der Landkredit die heutige Volksbank wurde, blieb die Jubilarin als Service- und Kundenberaterin dem Unternehmen treu. Seit Mai 2012 befindet sich Katharina Oltmanns in der Freizeitphase der Altersteilzeit.

Robert Meyer ist ein echtes Volksbank-Eigengewächs. 1974 startete er seine Ausbildung bei der Volksbank Erkelenz-Hückelhoven. Der heutige Sachbearbeiter der QSA Marktfolge Aktiv PK kümmert sich dort um die Finanzierungen von ungezählten Mitgliedern und Kunden. Damit sorgt er zugleich für die Sicherheit der Einlagen der Menschen, die als Sparer der Volksbank ihr Geld anvertrauen, zudem ist er seit drei Jahrzehnten Mitglied des Betriebsrates und wirkt in seiner Freizeit aktiv in der kath. Kirchengemeinde Hilfarth mit.

Vor 30 Jahren, als die DDR-Eiskunstläuferin Katarina Witt bei den Olympischen Winterspielen in Sarajevo die Goldmedaille holte, kam Peter Hermanns (Bereichsleiter Unternehmenssteuerung) zur Volksbank Erkelenz.

Der Mauerfall in Deutschland und der vom Militär brutal beendete Volksaufstand in Peking prägten das Jahr 1989, in dem Birgit Keufen (Serviceberaterin Geschäftsstelle Hückelhoven), Heike Kaisers (Sachbearbeiterin Vertriebssteuerung), Kirsten Schreinemachers (Servicemitarbeiterin Geschäftsstelle Wegberg) und Jakob-Bernhard Windeln (Hausmeister und Bote) zur Volksbank kamen. Sie feiern das 25-jährige Jubiläum.

Vor 20 Jahren endete mit der Wahl Nelson Mandelas zum Präsidenten die Apartheid in Südafrika. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank Erkelenz wurden: Gisela Miera (Sachbearbeiterin Markt-Service-Center), Thorsten Grabowski (EDV-Administrator), Heinz Greven (Kundenberater Elektronische Bankdienstleistungen), Frank Lenzen (Sachbearbeiter Bank-Service-Center) und Silke Nolten (Service-Mitarbeiterin Geschäftsstelle Hilfarth).

Zwei königliche Hochzeiten sorgten im Mai 2004 für Aufsehen: Der dänische Kronprinz Frederik und die Australierin Mary Donaldson schlossen ebenso den Bund fürs Leben, wie der spanische Kronprinz Felipe und die einstige TV-Moderatorin Letizia Ortiz. Angestellt in der Volksbank Erkelenz sind seit 2004: Judith Nolte (Sachbearbeiterin Kunden-Service-Center) und Florian Heselmann (Geschäftsstellenleiter Hückelhoven).

Für ihre langjährige Treue zur Volksbank Erkelenz erhielten die Jubilare als besonderes Dankeschön hübsche Blumensträuße und kleine Goldbarren – letztere gewichtsmäßig dem jeweiligen Jubiläum angepasst.